DCLLSG

Rekrutierende Studien der DCLLSG

Die DCLLSG verfolgt die Strategie einer individualisierten, also für die Patienten maßgeschneiderten Behandlung der CLL. Diese ist abhängig vom Krankheitsstadium, der körperlichen Fitness, den Begleiterkrankungen und dem genetischen Risiko der Patienten.
Ziel ist die konsequente Optimierung der Therapie der CLL.
Die detaillierten Studienprotokolle und zugehörigen Formulare stehen für Ärzte zum Download bereit. Bitte kontaktieren Sie die Studienzentrale um das dafür notwendige Passwort zu erfragen.

In die folgenden Studien können zurzeit Patienten aufgenommen werden.

Studien zur Primärtherapie der CLL

Zurzeit keine rekrutierenden Studien zur CLL- Primärtherapie.

Studien zur Rezidivtherapie der CLL

CLL2-BZAG
Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-II-Studie zur Evaluation der Wirksamkeit und Sicherheit eines sequentiellen Behandlungsschemas mit Bendamustin gefolgt von Obinutuzumab (GA101), Zanubrutinib (BGB-3111) und Venetoclax (ABT-199) bei Patienten mit rezidivierter/refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie
» mehr

Studien zur Therapie der Richter-Transformation

CLL-RT1
Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase-II-Studie zur Evaluation der Effektivität und Sicherheit von Zanubrutinib (BGB-3111), einem BTK-Inhibitor in Verbindung mit Tislelizumab (BGB-A317), einem PD-1 Inhibitor, zur Behandlung von Patienten mit einer Richter-Transformation
» mehr

CLL Transplantationsstudien

Zurzeit keine rekrutierenden Transplantationsstudien.